Auf der Falger-Hütte

Am letzten Septemberwochenende verbrachten wir unsere zweite Bläserfreizeit in 2013 in Österreich auf einer urigen Berghütte oberhalb des Lechtals nahe des Örtchens Steeg. Uli Hilsberg und Martin Pfeil waren unsere Fahrer und brachten uns sicher hin und auch wieder zurück.

2013_Falger-Huette_1
Die Falger-Hütte liegt auf ca. 1300 m Höhe.

So eine Hütte bringt doch manch Ungewohntes mit, so waren Taschenlampen ein wertvolles Utensil, um den Weg zum eigenen Bett zu finden. Duschen gab’s keine, dafür ein Brunnen vor der Hütte. Die Temperaturunterschiede in der Hütte waren beachtlich. Das lag auch daran, dass unsere jungen Bläser den Ofen in der Wohnstube mit Eifer befeuerten. 😉

2013_Falger-Huette_2
Gruppenbild vor wahrhaft schöner Kulisse!

Am Samstag erwischten wir tolles Wetter und konnten so die Umgebung bei einem ausgedehnten Spaziergang erkunden. Leider war keine Hüttenwirtschaft in der Umgebung geöffnet, aber dank unserer guten Selbstversorgung musste niemand hungern. Die frische Bergluft, das tolle Alpenpanorama und die wohltuende Ruhe (nur die Lech hörte man im Tal rauschen) trugen dazu bei, dass alle prima vom Alltag abschalten konnten.

2013_Falger-Huette_3
Was für ein umwerfender An- und Ausblick!

Natürlich bliesen wir auch einige Stücke dort oben auf der kleinen Brücke, die zur Tenne führte. Hin und wieder zogen Wanderer des Wegs und erfreuten sich an unseren Klängen. Alles in allem  war es ein tolles Wochenende mit lebhaften Eindrücken. Unser Dank geht an Martin Pfeil, der uns dieses Erlebnis sehr günstig ermöglichte.

2013_Falger-Huette_4
Abends beim Phase 10-Spiel in der gut eingeheizten Wohnstube 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.